Joseph S. Blatter hat mit Blick auf das Abstellungstheater für die U20-WM in Ägypten die Haltung der europäischen Klubs und damit vor allem die der deutschen scharf kritisiert.

"Es ist nicht richtig, dass große europäische Klubs ihre jungen Spieler nicht freigeben, selbst wenn sie nicht in der ersten Mannschaft spielen", sagte der Schweizer.

Am stärksten betroffen unter den WM-Teilnehmern ist der DFB. Horst Hrubesch hatte 25 Absagen hinnehmen müssen, insgesamt stehen ihm 29 Spieler nicht zur Verfügung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel