DFB-Trainer Horst Hrubesch ist vom Fußball-Weltverband FIFA für das letzte Gruppenspiel bei der U20-WM in Ägypten gegen Kamerun gesperrt worden.

Hrubesch war in der Begegnung gegen Südkorea (1:1) am Dienstag in der 23. Minute wegen

Reklamierens vom kolumbianischen Schiedsrichter Oscar Ruiz auf die Tribüne geschickt worden.

Dies zog eine automatische Sperre von einem Spiel nach sich. Gegen Kamerun wird Co-Trainer Thomas Nörenberg das deutsche Team betreuen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel