Kapitän Michael Ballack hat beim 1:0-Sieg der deutschen Nationalmannschaft in Russland eine Spunggelenkverletzung erlitten.

Nach einem Schlag auf den rechten Knöchel ist der Einsatz des England-Legionärs des FC Chelsea im letzten WM-Qualifikationsspiel am Mittwoch gegen Finnland fraglich.

Eine Untersuchung soll weiteren Aufschluss über die Art der Verletzung geben.

Die Begegnung in Hamburg hat nur noch statistischen Wert, da die DFB-Auswahl bereits das Ticket für die WM 2010 in Südafrika gelöst hat.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel