Nach der erfolgreichen WM-Qualifikation wird Joachim Löw im abschließenden Spiel gegen Finnland einigen neuen Akteuren eine Bewährungschance geben.

Der Hoffenheimer Andreas Beck wird auf der rechten Verteidiger-Position genauso von Beginn an spielen, wie Arne Friedrich in der Innenverteidigung. Im Mittelfeld hat sich Löw auf den Einsatz des Hamburger Lokalmatadors Piotr Trochowski und auf Thomas Hitzlsperger festgelegt. Zudem steht der Stuttgarter Angreifer Cacau erstmals in der Anfangself.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel