Das Schaulaufen für die Weltmeisterschaft 2010 hat begonnen.

Bundestrainer Joachim Löw hatte das abschließende WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Finnland kurzerhand zum ersten Härtetest für Südafrika erklärt.

"Im Grunde genommen beginnt jetzt schon die WM-Vorbereitung. Wir haben in diesem Jahr noch drei Länderspiele, dazu noch eines im März. Das sind nicht so viele Chancen für die Spieler, um zu zeigen, ob sie für so ein Turnier bereit sind", sagte Löw und erhöhte damit den Druck auf seine WM-Kandidaten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel