Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat in der am Freitag veröffentlichten FIFA-Weltrangliste einen Platz verloren und ist auf Rang fünf abgerutscht.

Die DFB-Elf musste nach den jüngsten WM-Qualifikationsspielen in Russland (1:0) und gegen Finnland (1:1) Weltmeister Italien an sich vorbeiziehen lassen.

In der September-Rangliste hatte sich die DFB-Elf den vierten Platz noch mit der Squadra Azzurra geteilt.

Unverändert an der Spitze liegt Rekordweltmeister Brasilien (1632) vor Europameister Spanien (1629) und den Niederlanden (1340).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel