Nach einem erneuten "Minutenschlaf" steht Europameister Deutschland bei U-17-WM in Nigeria vor dem Aus.

Im zweiten Gruppenspiel verlor die Mannschaft von DFB-Trainer Marco Pezzaiuoli mit 1:2 (1:0) gegen Argentinien und hat damit erst einen Punkt auf dem Konto.

Nach dem frühen 1:0 durch den Dortmunder Götze (8.) kassierten die DFB-Junioren innerhalb weniger Sekunden gleich zwei Gegentore durch Esteban Espindola (57., Foulelfmeter) und Sergio Araujo (58.). Die "Gauchos" hingegen stehen nach dem 1:0-Auftakt gegen Honduras bereits im Achtelfinale.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel