Für die deutschen U-17-Junioren ist der Traum vom WM-Titel frühzeitig beendet.

Die Europameister-Mannschaft von Trainer Marco Pezzaiuoli verabschiedete sich bei der Endrunde in Nigeria mit einer 3:4 (2:2, 1:1)-Niederlage nach Verlängerung gegen die Schweiz aus dem Turnier.

Der deutsche Nachwuchs hatte sich ohnehin als Gruppendritter nur mit viel Glück für die K.o.-Runde qualifiziert.

Die Überraschungself aus der Schweiz trifft dagegen am Sonntag im Viertelfinale auf die Junioren von Weltmeister Italien, die gegen die USA 2:1 (1:0) gewannen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel