Bundestrainer Joachim Löw befürwortet die Entscheidung, dass geplante Länderspiel gegen Chile aufgrund des tragischen Todes von Robert Enke abzusagen.

"Es ist völlig richtig, dass wir das Chile-Länderspiel abgesagt haben", betonte Löw in einer offiziellen Stellungnahme auf der DFB-Homepage.

"Niemand fühlt sich in der Lage, in dieser Situation einfach zur Tagesordnung überzugehen. Wir haben einen Freund verloren. Das ist ein Moment, bei dem man auch im Fußball innehalten muss. Wir trauern tief um Robert Enke", sagte der Bundestrainer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel