Joachim Löw hat vor den WM-Qualifikationsspielen gegen Russland und Wales den Konkurrenzkampf im deutschen Tor wieder angeheizt. Gut zwei Wochen vor den Länderspielen am 11. und am 15. Oktober wollte Löw noch keine Entscheidung über seine Nummer 1 verraten.

"Wir wollen die Ligaspiele und Trainingseindrücke bis dahin abwarten. Rene Adler hat nach seiner Verletzung relativ schnell wieder zu guter Form und Ausstrahlung gefunden", sagte Löw dem "Kicker".

Wegen der bisherigen Einsätze sieht der Bundestrainer jedoch Robert Enke leicht im Vorteil.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel