Matthias Sammer schlägt Alarm: Zum Abschluss eines erfolgreichen Jahres der Juniorenteams warnt der Sportdirektor des DFB eindringlich vor "leistungshemmenden Momenten".

"Nach dem grandiosen Sommer haben wir es nicht geschafft, mit unserer neuen Rolle umzugehen. Die größte Schwachstelle sehe ich in Kompromissen, die wir eingegangen sind. Wir haben die Auseinandersetzung und das Streitgespräch immer im Interesse der Sache nicht mehr gesucht und den harmonischen Weg gewählt", sagte Sammer "dfb.de".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel