Der deutschen Nationalmannschaft könnte vor der WM noch eine Verjüngungskur ins Haus stehen.

U-21-Trainer Rainer Adrion sieht fünf seiner Schützlinge auf dem Sprung ins Team von Bundestrainer Joachim Löw.

"Thomas Müller stand bereits vor seinem Debüt, sein Vereinskollege Holger Badstuber wie auch der Schalker Benedikt Höwedes, Mats Hummels vom BVB oder Leverkusens Toni Kroos zeigen in der Bundesliga ihr großes Potenzial. Wer weiß, vielleicht springt noch der eine oder andere auf den WM-Zug auf", sagte Adrion auf der Internetseite des DFB.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel