U-21-Nationaltrainer Dieter Eilts hat Marko Marin und Manuel Neuer für die EM-Qualifikationsspiele am 10. und 15. Oktober gegen Frankreich (beide live im DSF) nominiert.

"Marko ist ein Spieler, der in 1:1-Situationen in der Offensive enorm stark ist. Manuel ist ein Torwarttalent, das auch als Persönlichkeit wichtiger Bestandteil in unserem Kader ist", begründet Eilts.

Um der U 21 die EM-Qualifikation zu ermöglichen, verzichtete Bundestrainer Joachim Löw auf eine Nominierung Marins für die A-Nationalmannschaft.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel