Die deutsche Nationalmannschaft hat die Farbe ihrer Auswärtstrikots gewechselt. Anstatt in Rot werden Michael Ballack und Co. künftig in schwarzen Hemden, weißen Hosen und schwarzen Stutzen auflaufen.

Das für die WM konzipierte neue Heimtrikot im traditionellen Weiß war bereits im vergangenen Herbst vorgestellt worden, den neuen Auswärtsdress wird der Vize-Europameister erstmals beim Länderspiel gegen Argentinien am 3. März in München präsentieren. Eine entsprechende Meldung der "Bild" bestätigte adidas-Sprecher Oliver Brüggen.

Das Design des neuen Auswärtstrikots für die WM ist inspiriert vom ersten Auftritt einer deutschen Auswahl, die in einem inoffiziellen Länderspiel am 12. Dezember 1898 in Paris ganz in Schwarz gegen den White Rovers Club (mit neun Engländern) 7:0 gewann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel