Die deutsche Nationalmannschaft ist am Sonntag bei der Auslosung der Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine (9. Juni bis 1. Juli) als Gruppenkopf gesetzt und geht damit den stärksten Teams aus dem Weg.

Der Vize-Europameister wird bei der Zeremonie am 7. Februar in Warschau gemeinsam mit Titelverteidiger Spanien, den Niederlanden, Weltmeister Italien, England, Kroatien, Portugal, Frankreich und Russland aus Topf eins gezogen.

Theoretisch könnte der Vize-Europameister auf die Schweiz, Griechenland oder auch auf Serbien treffen.

In der EM-Qualifikation für 2012 mit 51 Mannschaften wird es neun Gruppen geben, sechs mit sechs Mannschaften und drei mit fünf Teams. Die Mannschaften kämpfen um 14 noch zu vergebende Plätze für die Endrunde, für die die beiden Ausrichter automatisch qualifiziert sind.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel