Die deutsche Nationalmannschaft ist am Sonntag bei der Auslosung der Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine als Gruppenkopf gesetzt und geht damit den stärksten Teams aus dem Weg.

Der Vize-Europameister wird bei der Zeremonie im Palast der Kultur und Wissenschaft in Warschau gemeinsam mit Titelverteidiger Spanien, den Niederlanden, Weltmeister Italien, England, Kroatien, Portugal, Frankreich und Russland aus Topf eins gezogen.

Theoretisch könnte der Vize-Europameister auf die Schweiz mit Trainer Ottmar Hitzfeld, Griechenland mit Otto Rehhagel oder auch auf Serbien treffen, das der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw bereits als Vorrundengegner für die WM in Südafrika zugelost worden war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel