Pech für Robert Enke: Der Torwart von Hannover 96 hat sich im Training fürs WM-Qualifikationsspiel gegen Russland schwer verletzt.

Der 31-Jährige brach sich das Kahnbein in der linken Hand und wird dem DFB und seinem Klub zwölf Wochen fehlen.

Besonders bitter: Enke war nach dem Rücktritt von Jens Lehmann auf dem Sprung zum Stammtorhüter für die WM 2010. Seinen Platz zwischen den Pfosten wird auf jeden Fall ein Debütant einnehmen: Bundestrainer Joachim Löw hat die Wahl zwischen Leverkusens Rene Adler und Bremens Tim Wiese.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel