Der U17-Nachwuchs muss um die Qualifikation zur Europameisterschafts-Endrunde bangen. Das Team von DFB-Trainer Stefan Böger verlor das zweite Spiel der Eliterunde gegen Gastgeber Schweiz in Aarau 0:1 (0:0) und muss nun im abschließenden Spiel am Dienstag gegen Serbien gewinnen, um noch eine Chance auf die Teilnahme an den Titelkämpfen im Mai in Liechtenstein zu haben.

In einer ausgeglichenen Begegnung erzielte der Schweizer Andelko Savic das einzige Tor des Tages in der 56. Spielminute. Deutschland hatte zum Auftakt 1:0 gegen Ungarn gewonnen.

Die Serben trennten sich im zweiten Spiel des Tages 0:0 von Ungarn und liegen mit nun vier Punkten vor der Schweiz (3), Deutschland (3) und Ungarn (1) an der Tabellenspitze. Da bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt, kann die DFB-Auswahl nicht mehr aus eigener Kraft an der Schweiz vorbeiziehen.

Die Eidgenossen treffen zum Abschluss auf Ungarn. Nur der Gruppensieger bucht das Ticket zur Endrunde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel