Die Entscheidung über eine mögliche Rückkehr von Kevin Kuranyi in die Fußball-Nationalmannschaft ist vertagt.

Das teilte Bundestrainer Joachim Löw nach der dreitägigen Klausurtagung mit seinem Assistenten Hansi Flick und Torwarttrainer Andreas Köpke in Baiersbronn im Schwarzwald auf der DFB-Homepage mit.

Löw betonte, dass er sich nicht vom öffentlichen Druck treiben lassen wolle. ?Wir haben die Kadernominierung am 6. Mai. Wir werden auch in der Sache Kuranyi rechtzeitig bekannt geben, wie unsere Entscheidung ausgefallen ist", sagte der Bundestrainer und kündigte einen Entschluss innerhalb der nächsten zwei Wochen an: "Wir werden die nächsten Spiele beobachten. Wir werden uns bis Ende April äußern."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel