Kevin Kuranyi von Schalke 04 ist von Joachim Löw aus der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes gefeuert worden.

"So wie Kevin reagiert hat, kann ich das nicht akzeptieren und werde ihn deshalb in Zukunft nicht für die Nationalelf nominieren", gab der 48-jährige Bundestrainer in einem Interview auf "dfb.de" bekannt.

Der Stürmer hatte die Mannschaft in der Halbzeit des WM-Qualifikationsspiel gegen Russland in der Halbzeit verlassen und war ohne ein Wort zu sagen, nach Hause gefahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel