Joachim Löw will, dass die Nationalmannschaft bis zur WM 2010 in Südafrika eine neue Struktur bekommt.

Der Bundestrainer glaubt festegestellt zu haben, "dass sich eine neue Hierarchie bildet" und ist darüber erfreut: Er brauche mit Blick auf die WM 2010 mehrere Leader, "einer allein ist zu wenig".

Für Team-Manager Oliver Bierhoff ist dies "ein ganz normaler Prozess. In einer Mannschaft müssen sich nicht alle in den Armen liegen, eine Mannschaft muss funktionieren."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel