Michael Ballack wird nach dem verletzungsbedingten Aus für die WM in Südafrika möglicherweise doch noch ein großes Turnier spielen. "Die EM 2012 ist für ihn sicher machbar", sagte Nationalmannschaftsmanager Oliver Bierhoff:

"Das Alter spielt keine so große Rolle. Und die es ist ja die gute Nachricht in der schlechten Nachricht, dass seine Karriere nicht gefährdet ist."

Dass der 33 Jahre alte Ballack trotz des Schocks am Montag ins Regenerationstrainingslager flog, wertete Bierhoff als "sehr positiv, vor allem, weil die Initiative davon zu ihm kam". Das Fehlen des Kapitäns in Südafrika sei aber `"sportlich für uns ein großer Schlag. Zumal Michael in der Zeit bei Chelsea unheimlich gereift ist und in der Rolle des Kapitäns immer mehr Verantwortung übernommen hat. Es hilft aber nichts, ihm nachzuweinen und ständig darauf hinzuweisen".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel