Mit sieben Debütanten haben die deutschen U-17-Junioren das zweite Duell mit Tschechien innerhalb von 48 Stunden verloren.

Nach dem 1:0-Sieg am Dienstag musste sich die Elf von Trainer Marco Pezzaiuoli in Fulda mit 1:2 geschlagen geben. Das Tor gelang Sebastian Dreier vom FC Bayern.

Dagegen startete die U 16 erfolgreich in ihre Länderspielreise durch Nordeuropa: Die Auswahl von Trainer Stefan Böger setzte sich in Helsinki mit 1:0 gegen Gastgeber Finnland durch. Den Siegtreffer erzielte Johannes Geis von Greuther Fürth.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel