Werder Bremen hat Torsten Frings von einem Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft abgeraten.

"Es gibt für Torsten keine Veranlassung zurückzutreten. Ich würde ihm davon abraten", sagte Werder-Sportdirektor Klaus Allofs. "Er ist ein sportlich wichtiger Teil der Nationalmannschaft. Das weiß auch Joachim Löw - und wenn nicht, wird er dies noch merken."

Der 78-malige Nationalspieler hatte nach seiner Rolle als Ersatzmann bei den WM-Qualifikationsspielen gegen Russland (2:1) und Wales (1:0) seinen Abschied aus der DFB-Elf erwogen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel