Bundestrainer Joachim Löw hat am 20. Tag der Vorbereitung auf die WM in Südafrika erstmals den kompletten Kader der deutschen Nationalmannschaft im Training versammeln können.

Am Montag absolvierten im Trainingslager in Südtirol auch Kapitän Philipp Lahm, Bastian Schweinsteiger, Thomas Müller und Jörg Butt von Bayern München die Einheit mit der Mannschaft.

Nach dem Ausfall von Heiko Westermann stehen Löw derzeit 24 Spieler zur Verfügung. Bis Dienstagnacht (1. Juni) um 24.00 Uhr muss der Bundestrainer noch einen Akteur aus seinem Aufgebot für das Turnier in Südafrika (11. Juni bis 11. Juli) streichen.

Westermann hatte sich am Samstag im Länderspiel in Ungarn (3:0) einen Kahnbeinbruch zugezogen. In den vergangenen Wochen waren bereits Torhüter Rene Adler, Kapitän Michael Ballack sowie die Mittelfeldspieler Simon Rolfes und Christian Träsch mit Verletzungen ausgefallen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel