Auf Schmuse-Barde Xavier Naidoo folgt Skandal-Rapper Bushido: Die deutsche Nationalmannschaft hat offenbar Bushidos WM-Song "Fackeln im Wind" als neues Kabinen-Lied für die Fußball-WM in Südafrika auserkoren.

"Das Lied kam bei den Jungs hier richtig gut an. Das ist der Song, der nicht nur die Nationalmannschaft, sondern auch mich und ganz Deutschland unterstützen und nach vorne bringen soll", sagte Mittelfeldspieler Sami Khedira, der den Rapper auf seiner Facebook-Seite sogar "Bruder" nennt, der "Bild".

Als Team-DJ folgt der Stuttgarter Profi Khedira damit auf Ex-Nationalspieler Gerald Asamoah, der bei der WM 2006 den Naidoo-Song "Dieser Weg" als teaminternen WM-Song ausgewählt hatte.

Die neue Nationalspieler-Generation will sich nun vor den Spielen vom Sprechgesang Bushidos anheizen lassen. "Wir hol n uns den Pokal. Und das zum vierten Mal", heißt es in dem Lied unter anderem.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel