Trotz Vereinssuche und Verletzung wird DFB-Kapitän Michael Ballack die deutsche Nationalmannschaft bei der WM in Südafrika nach einem möglichen Einzug ins Achtelfinale vor Ort als Edel-Fan unterstützen.

"Meine Pläne, zur deutschen Mannschaft zu reisen, helfen mir sehr. Wenn ich in der Vergangenheit verletzt oder gesperrt war, bin ich immer zur Mannschaft in die Kabine gegangen. Und so wird es auch in Südafrika sein", sagte der 33-Jährige in einer Kolumne für die englische Tageszeitung "Times".

Bundestrainer Joachim Löw habe er bereits über seine Reisepläne informiert.

Ballack musste eingestehen, dass ihm das Aus für die WM in Südafrika noch immer weh tut. "Es ist schwer für mich, zum ersten Mal seit Frankreich 1998 eine WM-Endrunde zu verpassen. Aber ich liebe den Fußball und werde so viele Spiele wie möglich sehen", sagte Ballack

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel