Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy hat sich von der Leistung der deutschen Nationalmannschaft beim 4:0 in ihrem WM-Auftaktspiel gegen Australien am Sonntagabend in Durban beeindruckt gezeigt.

"Ich möchte meinen deutschen Freunden zu dem bemerkenswerten Start ihrer Mannschaft in die WM gratulieren", sagte Sarkozy auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.

"Das war ziemlich spektakulär", sagte der Politiker. Von seiner eigenen Nationalmannschaft wurde "Sarko" indes nicht verwöhnt. Die "Equipe Tricolore" kam in ihrem ersten WM-Spiel gegen Uruguay nicht über ein torloses Remis hinaus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel