Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat Nationalspieler Miroslav Klose in der Stürmer-Diskussion den Rücken gestärkt. "Klose ist nach wie vor der beste deutsche Stürmer. Er hat alle Qualitäten", sagte der Weltmeister von 1990 im "RTL"-Interview: "Er hat Spaß, fühlt sich wohl mit den Jungs, und alles andere wird kommen."

Klose sei ein "sensibler Kerl", der die Rückendeckung des Trainers und "hier und da einfach eine Umarmung braucht", meinte Klinsmann, der seinem ehemaligen Schützling nun sogar den WM-Torrekord des Brasilianers Ronaldo von 15 Treffern zutraut.

Klose steht nach seinem Treffer gegen Australien ebenso wie Klinsmann bei elf WM-Toren.

Gleichzeitig warnte Klinsmann die deutsche Mannschaft aber auch vor dem nächsten Gegner. "Die Serben sind doppelt gefährlich nach dieser unglücklichen Niederlage gegen Ghana. Sie sind jetzt angefressen, das ist doch klar", sagte der 45-Jährige. Die DFB-Auswahl tritt am Freitag in Port Elizabeth zu ihrem zweiten Gruppenspiel an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel