Ex-Nationaltorhüter Oliver Kahn hat vor dem entscheidenden WM-Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft am Mittwoch in Johannesburg gegen Ghana (20.30 Uhr) keinen Zweifel am Weiterkommen des DFB-Teams.

"Ich kann mir beim besten Willen nicht mal im Ansatz vorstellen, dass die deutsche Mannschaft gegen Ghana nicht gewinnt und somit ausscheidet", sagte der 41-Jährige der Tageszeitung "Die Welt" und verwies auf die vermeintlichen Abwehrschwächen afrikanischer Teams.

"Wir wissen aus der Vergangenheit, dass afrikanische Mannschaften nur sehr schwer mit Drucksituationen umgehen können. Ghana führt zwar die Tabelle an, hat aber offensichtlich Probleme im defensiven Bereich", meinte Kahn und glaubt daran, dass ein Sieg bei den Deutschen weitere Kräfte freisetzen könnte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel