Die brasilianische Ikone Pele ist vor dem WM-Viertelfinalspiel der deutschen Mannschaft am Samstag in Kapstadt gegen Argentinien (16 Uhr) voll des Lobes für das junge Team von Joachim Löw.

"Es macht Spaß, denen zuzusehen", sagte der dreimalige Weltmeister dem Fußballmagazin "11Freunde".

"Man sieht, dass sich etwas im deutschen Fußball getan hat. Schon bei der Europameisterschaft vor zwei Jahren zeigten die Deutschen zwischenzeitlich richtig schönen Offensivfußball", erklärte der 69-Jährige und hebt vor allem die junge Generation besonders hervor: "Mesut Özil oder diesen Müller von Bayern, das sind Spieler wie früher Overath oder Littbarski. Die können dribbeln, tödliche Pässe spielen, überraschende Momente kreieren."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel