Die deutsche Mannschaft geht zuversichtlich ins WM-Halbfinale am Mittwoch gegen Spanien.

Am Tag nach dem sensationellen 4:0-Triumph gegen Argentinien zeigte sich Doppel-Torschütze Miro Klose optimistisch. Der Münchner glaubt an die Revanche für die Finale im EM-Finale 2008: "Unsere Mannschaft ist seitdem besser geworden, das müssen wir jetzt beweisen."

Zudem bekräftigte Klose, dass er ungeachtet aller Interessenten seinen bis 2011 Vertrag beim FC Bayern erfüllen will. Beim DFB-Team sind allerdings zwei Spieler angeschlagen.

Mittelfeldspieler Sami Khedira laboriert an einer Muskelverhärtung im Oberschenkel, soll aber am Montag wieder ins Lauftraining einsteigen.

Sein Einsatz gegen Spanien ist im Gegensatz zu Cacau nicht gefährdet.

Der Stürmer musste nach seiner Bauchmuskelzerrung am Sonntag erneut das Training abbrechen und behandelt werden.

Beim Stuttgarter, der schon die letzten beiden Spiele verpasst hatte, wurde eine Blockade im Lendenwirbelbereich diagnostiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel