In der vierten Minute musste das WM-Halbfinale zwischen Deutschland und Spanien in Durban für einige Sekunden unterbrochen werden.

Trotz der strengen Sicherheitsmaßnahmen im Moses-Mabhida-Stadion hatte es ein Zuschauer geschafft, auf den Rasen zu stürmen. Der Mann, der eine Vuvuzela in der Hand hielt, wurde von zwei Ordnern aber schnell eingefangen und aus der Arena geführt.

Der ungarische Unparteiische Viktor Kassai setzte anschließend die Begegnung mit einem Schiedsrichterball fort.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel