Bundestrainer Joachim Löw lässt seine Zukunft weiter offen. "Was die Trainerfrage betrifft, wird nach dem Turnier darüber gesprochen", sagte der 50-Jährige nach dem verlorenen Halbfinale gegen Spanien (0:1).

Löws Vertrag läuft nach dem Turnier aus. Die Zukunft der deutschen Nationalmannschaft, die am Samstag das Spiel um Platz drei gegen Uruguay bestreitet, sieht er unabhängig davon positiv:

"Diese Mannschaft wird, egal mit welchem Trainer, in den nächsten Jahren zusammensein. Die Entwicklung dieser Mannschaft ist noch nicht zu Ende."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel