DFB-Präsident Theo Zwanziger sieht den bevorstehenden Gesprächen mit Joachim Löw optimistisch entgegen und erwartet auch kein Gefeilsche im Ringen um den Verbleib des Bundestrainers.

"Er wird die WM mit Sicherheit nicht für abwegige Forderungen ausnutzen. Das würde überhaupt nicht seinem Charakter entsprechen. Er weiß, was er am DFB hat - und er weiß, dass er mit dieser Mannschaft in der Zukunft noch einiges erreichen kann. Ich kann mir schwer vorstellen, dass er es einem anderen Trainer überlassen will, die Früchte zu ernten", sagte Zwanziger in einem Interview mit der "Bild".

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel