Bundestrainer Joachim Löw hat sich sich am Freitag erstmals nach der WM mit Teammanager Oliver Bierhoff, seinem Assistenten Hansi Flick und Torwarttrainer Andreas Köpke getroffen, um ein erstes Sondierungsgespräch zu führen. Köpke bestätigte entsprechende Informationen der Tageszeitung "Die Welt".

"Es ist richtig, dass wir uns heute getroffen haben, um einige Dinge abzusprechen. Mehr gibt es aber zum jetzigen Zeitpunkt zu sagen", sagte Köpke zu dem Treffen in Löws Wohnort Freiburg. Das Quartett will sich auf eine gemeinsame Linie einigen, bevor es bei DFB-Präsidenten Theo Zwanziger und Generalsekretär Wolfgang Niersbach vorstellig wird, um über die neuen Verträge zu verhandeln.

Am Abend wurde Löw im Europapark Rust erwartet, wo er zur Jubiläumsfeier der Weltmeister von 1990 eingeladen war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel