Theo Zwanziger wird auf dem Bundestag des DFB in Essen (21./22. Oktober) erwartungsgemäß für eine weitere Amtszeit als Präsident kandidieren. "Mein Meinungsbildungsprozess ist abgeschlossen. Ich habe viele, sehr ernsthafte Gespräche geführt und kann dem Präsidium mitteilen, dass ich zu einer Wiederwahl antreten werde", sagte Zwanziger vor der Präsidiumssitzung in der DFB-Zentrale in Frankfurt/Main der "Bild".

Zwanziger hatte zuletzt auch vor dem Hintergrund heftiger Kritik an seiner Person mehrmals von Amtsmüdigkeit gesprochen und damit für Zweifel an einer erneuten Kandidatur gesorgt. Am Donnerstag hatte der DFB-Boss jedoch schon angedeutet, den größten Sport-Fachverband der Welt weiter als Präsident führen zu wollen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel