Das Treffen zwischen Joachim Löw und Michael Ballack wird in Deutschland stattfinden, sobald der Gesundheitszustand Ballacks dies zulässt.

Der England-Legionär vom FC Chelsea meldete sich telefonisch bei Löw. Dabei wurde vereinbart, dass das Vier-Augen-Gespräch nach der medialen Kritik Ballacks in Deutschland stattfinden soll, sobald der an beiden Füßen operierte Kapitän reisefähig ist.

Um den Genesungsprozess nicht zu gefährden, soll zunächst abgewartet werden, bis im Laufe der Woche die Fäden an den Operationsnarben gezogen werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel