Bundestrainer Joachim Löw nimmt Rücksicht auf die Bundesliga. Der 50-Jährige wird für das umstrittene Test-Länderspiel gegen Dänemark am 11. August in Kopenhagen auf zahlreiche WM-Fahrer verzichten.

So wird Löw vom Deutschen Meister Bayern München voraussichtlich nur Mario Gomez und Toni Kroos nominieren. Dagegen werden WM-Kapitän Philipp Lahm, WM-Torschützenkönig Thomas Müller, Miroslav Klose, Bastian Schweinsteiger, Holger Badstuber und Jörg Butt geschont.

Löw will vor allem die Nationalspieler nicht mit nach Dänemark nehmen, die bei der WM extrem beansprucht wurden. Derzeit ist davon auszugehen, dass auch der zuletzt zu Real Madrid gewechselte Sami Khedira nicht im Aufgebot stehen wird. Aussetzen werden wohl auch die Bremer Mesut Özil und Per Mertesacker. Nationalkeeper Manuel Neuer erklärte indes, dass er am Länderspiel gegen Dänemark teilnehmen möchte.

Verzichten muss Löw bei dem einzigen Test vor dem Auftakt der EM-Qualifikation am 3. September in Belgien definitiv noch auf die beiden Leverkusener Michael Ballack und Simon Rolfes. Beide befinden sich aktuell noch im Aufbautraining. Da Ballack und Lahm gegen die Dänen fehlen, dürfte Bundestrainer Löw in der Kapitänsfrage noch nicht tätig werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel