Marco Reus muss sein Debüt für die Nationalmannschaft erneut verschieben.

Der Mittelfeldspieler von Borussia Mönchengladbach sagte Bundestrainer Joachim Löw wegen eines grippalen Infektes für das Länderspiel am Mittwoch in Dänemark (20.30 Uhr) ab. Schon im Mai hatte der 21-Jährige kurz vor der Begegnung gegen Malta in Aachen kurzfristig passen müssen.

Löw wird keinen Spieler nachnominieren und somit g die Reise nach Kopenhagen mit einem 16-köpfigen Aufgebot antreten.

Dem Bundestrainer steht aus Rücksicht auf die Bundesliga und das Spiel der deutschen U21 am Mittwoch in Island ohnehin nur eine B-Elf zur Verfügung. Allein im Angriff verzichtete Löw auf Thomas Müller, Miroslav Klose, Stefan Kießling, Cacau und Lukas Podolski.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel