Der zweite Anzug der deutschen Nationalmannschaft hat sich beim ersten Saisonauftritt wacker geschlagen, aber einen Sieg in den letzten Minuten verspielt.

Ohne 16 WM-Fahrer und ohne den rekonvaleszenten Kapitän Michael Ballack kam das B-Team von Bundestrainer Joachim Löw in Dänemark trotz einer 2:0-Führung nur zu einem 2:2 (1:0), hinterließ dabei aber einen ordentlichen Eindruck.

32 Tage nach dem Spiel um den dritten Platz bei der WM in Südafrika gegen Uruguay (3:2) erzielten in Kopenhagen Mario Gomez in der 19. Minute sowie der kurz zuvor eingewechselte Patrick Helmes (73.) die Treffer für das deutsche Rumpfteam.

Den Anschlusstreffer erzielte praktisch im Gegenzug (74.) in seinem 100. Länderspiel für Dänemark Dennis Rommedahl. Für den Ausgleich sorgte in der 87. Minute Mads Junker nach einem schweren Fehler von Torhüter Tim Wiese, der über weite Strecken aber der große Rückhalt der Mannschaft war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel