Nationalspieler Patrick Helmes hat seinem neuen Leverkusener Teamkollegen Michael Ballack den Rücken gestärkt und geht davon aus, dass der 33-Jährige auch in Zukunft Kapitän der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sein wird.

"Für mich war Michael Ballack der Kapitän. Und das bleibt er auch", sagte Helmes im Interview der "Westdeutschen Zeitung":

"Ich kenne 'Balle' schon seit drei Jahren aus der Nationalmannschaft. Er ist ein Riesenspieler, der viel erreicht hat. Und er wird uns auch in Leverkusen weiterhelfen."

Helmes hat nach ausgestandenem Kreuzbandriss und starker Vorbereitung in dieser Saison viel vor. Vor allem, weil er zum Ende der vergangenen Saison die Rückkehr in die erste Elf nicht geschafft hatte.

"Das hat schon an mir genagt, ich war es eben nicht gewohnt, nicht zu spielen. Und es fiel mir schwer. Aber im Nachhinein war es gut so. Für mich und mein Knie. Viele fangen zu früh an und erleiden den zweiten Kreuzbandriss. Ich fühle mich jetzt gut, habe in der Pause mehr gemacht, als der Plan vorschrieb - und habe auch keine Angst vor einem zweiten Riss", sagte der 26-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel