Teresa Enke, Witwe des im vergangenen Jahr gestorbenen Nationalspielers Robert Enke, wird am 8. Dezember mit dem Leibniz-Ring des hannoverschen Presse-Clubs geehrt.

Die 34-Jährige, Vorsitzende der Robert-Enke-Stiftung, erhält die Auszeichnung für ihren couragierten Auftritt bei einer Pressekonferenz einen Tag nach dem Tod ihres Mannes im November 2009. Der an Depressionen leidende Torhüter hatte sich das Leben genommen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel