Die deutsche Nationalmannschaft muss in den EM-Qualifikationsspielen am Freitag in Berlin gegen die Türkei und am Dienstag kommender Woche in Astana gegen Kasachstan (12. Oktober) auf Mittelfeldstar Bastian Schweinsteiger verzichten.

Der 26-Jährige von Bayern München erlitt am Sonntag im Bundesligaspiel bei Borussia Dortmund einen Kapselbandanriss im rechten Fußwurzelgelenk.

Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wird kein Spieler nachnominiert.

Fraglich ist zudem der Einsatz des Dortmunders Kevin Großkreutz. Der Nationalmannschaftsneuling reiste wegen eines grippalen Infekts am Montag nicht zum Treffen in Berlin.

Ob er im Laufe der Woche noch anreist, wird frühestens am Dienstagmorgen entschieden.

Bereits am Sonntag hatte der Hamburger Marcell Jansen für die beiden EM-Ausscheidungsspiele aufgrund einer Virus-Erkrankung absagen müssen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel