Bundestrainer Joachim Löw setzt nach dem Ausfall von Bastian Schweinsteiger im EM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei auf Sami Khedira und Mesut Özil und lobt die Integration derer bei ihrem neuen Verein Real Madrid.

Gegenüber SPORT1 zeigt sich der Bundestrainer regelrecht begeistert, wie seine WM-Stars den Wechsel zu Real Madrid bislang gemeistert haben.

"Real Madrid gehört zu den renommiertesten Klubs der Welt. Das ist der Druck natürlich besonders groß, weil das Team mit Weltstarts gespickt ist?, sagt Löw: "Gerade angesichts der kurzen Vorbereitung haben beide dort bisher unglaublich viel Positives geleistet."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel