Vor dem EM-Qualifikationsspiel zwischen der deutschen Nationalmannschaft und der Türkei am Freitag in Berlin wird es verstärkte Sicherheitskontrollen geben.

Darauf wies der Deutsche Fußball-Bund noch einmal ausdrücklich hin.

Vor allem soll verhindert werden, dass sogenannte Bengalische Feuer mit ins Olympiastadion genommen werden. In der Türkei ist es üblich, dass vor Spielen Feuerwerkskörper entzündet werden. Die Zahl der Ordner im Stadion wurde auf 1400 erhöht.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel