Die U-19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sind mit einem 10:0 (2:0)-Kantersieg gegen Andorra in die Qualifikation zur EM-Endrunde 2011 in Rumänien gestartet.

Im Hardtwaldstadion in Sandhausen war Stürmer Kevin Volland vom Zweitligisten 1860 München mit vier Treffern (36./67. /85./90.) der erfolgreichste Torschütze.

Vollands Vereinskollege Moritz Leitner (60./71.) erzielte ebenso wie der Bremer Angreifer Lennart Thy (44./78.) jeweils zwei Treffer.

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit zog das Team von Trainer Ralf Minge nach dem Wechsel binnen elf Minuten auf 6:0 davon.

Am Sonntag steht bereits die zweite Partie in Hoffenheim gegen Nordirland an (13.05 Uhr). Zum Abschluss der ersten Runde der Qualifikation spielt die DFB-Auswahl dann am kommenden Mittwoch in Mannheim gegen die Schweiz (17.00/Sport1).

Die beiden Erstplatzierten jeder Qualifikationsgruppe sowie die drei Dritten mit der besten Bilanz gegen die beiden Bestplatzierten in ihrer Gruppe qualifizieren sich für die Eliterunde im Frühjahr 2011.

Die Sieger der sieben Eliterunde-Gruppen lösen das Ticket für die EM-Endrunde in Rumänien im Sommer 2011.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel