Ohne Jerome Boateng hat die deutsche Nationalmannschaft am Montag die Reise zum EM-Qualifikationsspiel nach Kasachstan angetreten.

Der Außenverteidiger vom englischen Premier-League-Klub Manchester City musste Bundestrainer Joachim Löw wegen einer Magen-Darm-Grippe absagen.

Mesut Özil (Knöchelprellung) dagegen wird für das Duell am Dienstag um 23.00 Uhr Ortszeit (19.00 Uhr MESZ) in Astana zur Verfügung stehen.

Der Mittelfeldspieler von Real Madrid nahm in der kasachischen Hauptstadt ohne Probleme am abendlichen Abschlusstraining teil.

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff sagte danach allerdings zurückhaltend: "Mesut hat noch leichte Beschwerden. Der Trainer wird noch mal mit ihm sprechen. Man wird sehen, wie es dann aussieht."

Löw wird daher wahrscheinlich dieselbe Mannschaft aufs Feld schicken, die am Freitag gegen die Türkei (3:0) in Berlin den dritten Sieg im dritten Qualifikationsspiel geholt hatte. "Wenn alles normal läuft, werde ich keine Änderungen vornehmen", sagte der Bundestrainer vor dem Abflug.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel