Traumstart für die deutschen U-17-Fußballer in der Qualifikation zur EM 2011 in Serbien: Das Team von DFB-Trainer Steffen Freund setzte sich zum Auftakt des Mini-Turniers in Estlands Hauptstadt Tallinn mit 5:0 (2:0) gegen die Gastgeber durch.

Nächster Gegner der DFB-Auswahl ist am Sonntag (12.00 Uhr) Bosnien, das zum Auftakt 0:3 gegen Österreich verlor.

Zum Abschluss trifft das Freund-Team am Mittwoch (15.00 Uhr) auf die Österreicher.

Die Tore für die deutsche U17 erzielten je zweimal Levent Aycicek von Werder Bremen (74./78.) sowie Fabian Schnellhardt vom 1. FC Köln (40./76.). Den Führungstreffer hatte Mirco Born erzielt (Twente Enschede/4.).

Die ersten Sechs der EM 2011 qualifizieren sich für die WM in Mexiko.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel