DFB-Präsident Theo Zwanziger hat dem verletzten Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack Mut zugesprochen.

"Michael Ballack hat den deutschen Fußball geprägt, er kommt aus den Eliteschulen des Ostens und hat viel für die Nationalmannschaft geleistet. Wir alle Wünschen ihm von ganzem Herzen, dass er seine Verletzung bald auskuriert hat und so schnell wie möglich zu seinem Klub Bayer Leverkusen und in die Nationalmannschaft zurückkehrt", sagte Zwanziger beim DFB-Bundestag in Essen am Freitag.

Ballack wird in diesem Jahr wohl nicht mehr auf den Platz zurückkehren, nachdem die aktuelle Verletzung erheblich schwerer ist als zunächst angenommen.

Der Mittelfeldspieler hatte am 11. September beim Bundesligaspiel in Hannover einen Bruch des Schienbeinkopfes und eine Außenbandverletzung erlitten. Im Sommer hatte Ballack wegen eines Syndesmoserisses bereits die WM verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel